Startseite
    Stuart
    Job
    Eigner Herd...
    Pädagogisches
    Kulinarisches
    Optik
    Angemerkt
    Natur
    Musik
    "Kunst"
    Sport
    Was war?
    Prolog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   multiples
   
   dasmiest
   hackblog
   limatquai
   fraumutti
   frauantonmann
   applehead
   twinmom
   dunesieben
   sevenjobs

WEB Counter by GOWEB
WEB Counter by GOWEB


http://myblog.de/joluva

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kater

Zwei Tage lang war der Kater verschwunden! Da er doch schon einigermaßen betagt ist... Hm er ist jetzt, .... mindestens 12 Jahre alt! Habe ich schon das Schlimmste befürchtet. Aber mir nichts dir nichts stand er um 4 Uhr früh wieder an unserem Bett und tappte uns ins Gesicht. Normalerweise erntet er dafür nur ein mürrisches Grummeln und wird unwirsch weggeschubst... Dieses Mal aber sprang der liebe Papaaaa erfreut aus dem Bett, öffnete die leckerste Dose geschwind und alle Joluvas sind wieder beruhigt. Jetzt darf er ungeniert die schönen Terassenkissen versauen... so froh sind wir.

 


1.9.08 13:31


Werbung


Black box

Daß mir der Große nichts aus der Schule erzählt: geschenkt. Nun geht auch unser Kleiner hin. Er ist ja bei uns bekannt als richtig großer Storry-teller. (Seien sie nun wahr oder (eher) frei erfunden...). Aber erzählen, das kann er. Ich habe mal versucht ihn reden zu lassen, um zu sehen, wie lange er sprechen würde, wenn niemand ihn störte... Nach über einer Stunde k.o.n.n.t.e. i.c.h. n.i.c.h.t. m.e.h.r.....

Nun frage ich nach der Schule immer ehrlich interessiert: Na! Was war heute so los in der Schule. Zur antwort bekomme ich sehr passend so was wie 'guttt' (mit gaaanz kurzem u). Hm.

Heute: gleiche Prozedur. Ich sehe aber das Klassentier (ein Känguru) auf seinem Arm: Oh wie das? "Ja, heute ich." ... Hm gibt es da was dazu zu sagen, zum Klassentier? Ist da was, wenn man es mitnehmen darf und so... "Nö." Hast Du noch Hausi? "Nö."

ok...

Abends (wohlgemerkt NACH dem Rugby-Training, alle sehr erschöpft), schaue ich mir seinen Ranzen an. Da fällt ein schön gestaltetes Buch aus dem Ranzen: Jeder Schüler hat aufwändig dokumentiert, wie sein Tag mit dem Klassentier war... Wie gemeinsam mit Schnucki der Garten gegossen wurde, wie man Kaffeepause mit ihm machte, wer zu Besuch war und und und. Es wurde Fotografiert, gemalt, geklebt, geschrieben... Es ist 20.10 Uhr...

Ist was, wenn man das Klassentier mitnehmen darf? Was bedeuten die Zeichen, auf der Seite im schönen Buch, die extra für Dich freigehalten wurde? (...)

Hm. Da werden wir mal wieder früh morgens was zusammenschustern, kurz vor dem Aufbruch.

Das kenne ich irgendwoher.

Was machen diese Kinder den Vormittag über? Haben sie im Geheimen Jobs? Arbeiten sie für den CIA? Führen sie irgend ein Doppelleben?  In der Schule können sie nicht gewesen sein. Ich weiß es nicht. So, wie ich wohl noch vieles nicht weiß.... Das ist sicher besser so ;-)


Lukas erklärt mir wortreich sein Bild.

Mindestens 20 Minuten lang. 

4.9.08 01:45


Neue Abenteuer

Morgen geht's zum Rugby-Turnier nach Hannover. Die Jungs fahren allein mit dem Club. Echt mutig. Mir ist etwas bang ums Herz... bin aber auch mächtig stolz auf die Beiden! Hoffentlich vergessen sie nicht, sich Jacken anzuziehen, zu trinken, vor dem Spiel RECHTZEITIG zur Toilette zu gehen, zu atmen und und und. Ja, jaaaa sie machen das schon - hoffe ich.

Bin aber auch ganz schön happy: 2 Tage lang NUR EIN KIND - Yeah!

Und so sehen die sehr verwegenen, hart kämpfenden Rugby-Typen im Hause joluva aus:


Und in der nächsten Einstellung kann man dann sehen, wie die erschöpften Rugby-Spieler nach einem echt brettharten Turnier aussehen:


5.9.08 22:47


Wieder zu Haus'

Da sind sie wieder! War ganz schön ruhig 2 Tage lang. Das hat schon auch gut getan... aber heute haben wir uns riesig auf die beiden gefreut. Wie wir es erwartet haben, kamen sie erst 'mal mit dem dicken Streit an. Zum Glück konnte der Liebe Gatte mich bremsen. Ich war enttäuscht, obwohl ich wußte, daß die erschöpften Jungs einfach nur noch streiten KÖNNEN... Und dazu kommt noch: Der Kleine (!) hat mit seinen Jungs den 3. Platz gemacht, die Mannschaft vom Großen (!) ist 8. von 10 geworden. Ich finde das gar nicht so schlecht: Sie sind ja nicht letzter! Aber das war dem Großen gar nicht zu erklären... Oh je, er ist sehr traurig! Und wie fertig sie waren!

Tut gut alle wieder beisammen zu haben. 

7.9.08 23:00


So 'ne Laune...

Es läuft alles ganz prima:

Die Spühlmaschine ist kaputt.

Der Gatte ist auf Dienstreise.

Das mittlere Kind bockt jetzt auch schon im Hort, nicht nur daheim.

Die Lehrerinnen beider (!) Jungs haben uns einbestellt.

Ich muß in 3 Wochen wieder arbeiten.

Ich bin zu dick.

Mini weint in der Krabbelstube.

Klasse.

9.9.08 23:25


Alles neu!

Puh! Seit 5 Tagen mache ich nur noch Rugby-Orga. Bin ich froh, wenn das Turnier in Heidelberg rum ist. Aber hier hat sich heute eine Menge getan:

Durch die Krabbelstube ist Mini im Moment vollkommen aus dem Rhythmus. Aber heute wollte sie es wirklich wissen. Gegen 18.00 Uhr ist sie (leider) kurz eingeschlafen. 20 Minuten später war sie wieder fit und dann gings los: Sie hat gegen 20.00 Uhr ihre ersten 2 Schritte getan!! Wir sind zwar Fotoverrückt, aber da hatten wir mal keine Kamera im Anschlag... Aber davor und danach wurde heute heftig geknipst...

Zunächst haben Junge Nummer 2 und Mini ganz toll zusammen gemalt (sie hat noch nie einen Stift gehalten und Farbe aufs Papier gebracht) Dabei haben sich die 2 ganz trefflich unterhalten:


Und gegen 21.30 Uhr hat sie zum ersten Mal ganz allein mit Besteck essen wollen:

Was für ein Tag! Das ist doch eine Nachricht wert.

19.9.08 00:08


Alles eine Frage der Zeit

Als auch wir im WM-Fieber waren Anno 2006, tönte ich noch: Ja, ja, schon toll so'n Sport. Aber ich werde niemals N-I-E-M-A-L-S meine Wochenenden am Rand von Spielfeldern vertun! NIE... Ich habe allerdings auch einmal behauptet nie wieder Schlaghosen zu tragen.... tja. Und heute bin ich der festen Überzeugung niemals niemals wieder Karottenhosen anzuziehen... na ja... wer weiß...

Als Team-Managerin (Elternbeirat??) beim Rugby hatten wir die Idee, die Kinder ein wenig zu betüdeln, bei den Turnieren. Die U8 und U10 sind doch noch ganz schön klein und hängen oft verloren auf den kalten Sportplätzen rum. Also haben wir einen Pavillon mit einem Tisch. Ich habe mich dazu hinreißen lassen, eine kitschige Karodecke 'draufzutun. Da gibt es Wasser, Kekse und Obst für Alle. Zur Not auch mal ein Coolpack und immer ein waches Auge: Bitte Jacke anziehen, mußt Du mal? Trinken nicht vergessen! Einatmen! Ausatmen... Dazwischen purzelt Mini in Matschhose umher, steckt sich ständig Obst in die Schnute und freut sich an all den großen Jungs, die da über sie stolpern.

UND ES MACHT SPASS!!!

Das war heute mal wieder ein toller Rugby-Tag. Die Jungs hatten glühende Wangen. Es wurden lauter Heldentaten berichtet und blaue Flecken gezählt. Von den Versuchen (das sind beim Rugby die Tore) ganz zu schweigen.

 

... Das war in diesem Sommer, als die 1. Mannschaft der 80er den Meistertitel holte. Ganz so, war es heute nicht. Aber fast!

20.9.08 23:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung