Startseite
    Stuart
    Job
    Eigner Herd...
    Pädagogisches
    Kulinarisches
    Optik
    Angemerkt
    Natur
    Musik
    "Kunst"
    Sport
    Was war?
    Prolog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   multiples
   
   dasmiest
   hackblog
   limatquai
   fraumutti
   frauantonmann
   applehead
   twinmom
   dunesieben
   sevenjobs

WEB Counter by GOWEB
WEB Counter by GOWEB


http://myblog.de/joluva

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Vermischtes

Es gab Klopapier mit Geisterschrift (dieser Ausdruck ist, fürchte ich, in etwa so alt wie "gewagt", wenn man von einem Rock spricht, der auf Höhe des Knies endet, oder wie das Wort "knorke".... Also: Klopapier mit Geisterschrift, so nannten WIR das in der dritten Klasse. Also zu meiner Zeit... räusper... Pferdekutschen fuhren aber nicht mehr, das Fax war allerdings noch nicht erfunden... Schluß damit!

Nun habe ich seit 2 Jahren regelmäßig so Kinderproblemgespräche mit fachkundigen Frauen... Aber Sohn nummer 1 hat: Tataaaaa: Alles Zweien, 'ne 1 in Englisch, Sport und in Kunst und eine lumpige 3 in Deutsch. Und das, obwohl er mit seinen Hausaufgaben überhaupt nicht klar kommt und sie manchmal einfach nicht fertig kriegt. Ich bin überrascht und hocherfreut! Da laß' ich 5 Euro springen (zum Glück ist das für ihn heute noch ein Vermögen. Leider nicht mehr lange :-) ). Das Gespräch für den mittleren... WIR finden den Jungen ja brillant... Nicht so seine Lehrerin... E G A L !!!!

Das Mini kriegt zum Glück noch keine Geisterschrift... ABER dafür die Mamaaa: Zunächst möchte ich nicht unerwähnt lassen, daß das Mini morgens - nachdem es gewickelt wurde, ja, so was machen wir - gesalbt wird. Das güldene Haupthaar wird vorsichtig gekämmt, dann wird es stylish angezogen, mehrfach dick verpackt und aufs Fahrrad geschnallt. So. Und nun trug sich am Freitag folgendes zu: Ich (obergestreßt: bin inzwischen auf mehr als 30 Überstunden....) komme mittags in die Krabbelstube - wie immer 14.59 Uhr - und werde zum vertraulichen Gesrpäch in die Küche gebeten... HUCH! Mini sei am Morgen ungewickelt gewesen, mit der Nachtwindel und ganz schlimm rot... Aaaahhh! Spinnen die??? Sie hatte sich von den Jungs Hohes-C Apfel-Zitrone aus so 'ner Saugflasche organisiert. Wenn man sich davon morgens 2 Stück 'reinzieht, und das am Vortag auch macht, wenn das die Mamaaa erst nach 2 Tagen merkt... Ja dann kriegt man 'ne volle Windel und fürchterlich roten Hintern. Mann, Mann, Mann. Und jetzt erzählt man sich wohl, daß ich das Wickeln aufgegeben hab. Wenn das kein Zeugnis ist? Ich hab's so satt. Noch 1,5 Jahre Krabbi.

Und sonst? Juhu, die Decke des Erdgeschosses ist gegossen!!! Beweisfoto gefällig?

 

Und hier gibt es noch den Musterschüler. Ich schaue durch den Kamin in den Keller:

 

Und schließlich ein Bauarbeiter-Talent:

Und zu guter letzt: Gestern gab's das erste Rugby-Turnier draußen. Bibber. Bibber. Bibber. Den Jungs hat's gefallen. Das Mini, na ja hat es ähnlich goutiert wie die werte Frau Mamaaa. War schon ok aber soooooo kalt. 

1.2.09 23:41


Werbung


Konferenz

Puh, 2 Tage Köln. Ganz intensive Zeit. Suuuper anstrengend. Mein kleiner Vortrag war ok und kam gut an. Uff! War das stressig an die Zahlen zu kommen! Als ich alles zusammen hatte, bleib nur noch 'ne Stunde, alles zu anlaysieren. Ganz perfekt war es nicht - hat zum Glück keiner gemerkt. Am 2. Tag gab es dann Rollenspiele... Au weia. Das war was! Am Ende mußte ich befürchten ich hätte die Kreditkarte verloren... Das war zwar nicht so, aber Nerven hats gekostet. Am Abend des 1. Tages gings auf Kneipen-Tour. Ich sag' nur: Mann, mann, mann... Wie gut: ich hatte das geahnt und hatte Aspirin mit... Wenn man das am selben Abend nimmt, kann man so manche Nachwirkung abmildern... Ich war zum ersten Mal ohne mein Mini. Es viel mir richtig schwer. Und die restliche Bagage fehlte mir auch ungemein. Man wird schon komisch... Aber das ungestörte Schlafen - das habe ich ja so genossen. Und dann in aller Ruhe ins Bad! Aber jetzt bin ich verdammt müde. Zwischendurch haben wir Teammanager auch noch über Rugby telefoniert. Puh! Die letzen Wochen waren echt die Härte. Ich muß mir Freitag UNBEDINGT frei nehmen. Da geh ich Schaufenster anschauen und, wenn es klappt - zum OPTIKER. Ich brauche jetzt wirklich ne Brille - leider :-(
4.2.09 22:47


Endlich WE

Natürlich hab' ich mir am Freitag NICHT frei genommen. Hoffentlich ist bald weniger los! Wenn ich nicht bald zum Optiker komme, brauche ich einen Blindenstock.

Unser Querulant! Er ist ja sehr sehr sparsam in manchen Dingen. Jedes Jahr braucht er WENIGER Wasser. Er ist ja Arzt und erklärt uns: Duschen schadet nur. Iiiiihhh. Allerdings hat er mindestens 4 alte Autos angemeldet... Na auf jeden Fall brauchen wir für den Verkauf unserer Wohnung die Zustimmung aller Eigentümer. Inszwischen haben wir die von allen. Man geht dazu zu einer Behörde, deren Namen mir immer entfällt und zahlt 5 Euro um seine Unterschrift beglaubigen zu lassen. Oder man macht es wie Monsieur: DER geht zu einem Notar. Dieser schreibt so schön: "... erlaube ich mir, Ihnen meine Kostennote bla bla..." Was für 'ne Umschreibung für Rechnung. Tja bei diesem Fred kostet 'ne Unterschrift schlappe 100, in Worten Einhundert Euro. Das zahlen wir nicht. Brauchen wir auch nicht (haben wir schon 'raus). Na der wird sich freuen, wenn er das selber zahlen soll... Da wollt' er uns ärgern...  

7.2.09 22:50


Entspannung

Das ist mein neues Entspannungs-Tool:

Der wird so schön! Und da er für Mini ist, geht es so wunderbar schnell. Der nächste wird dann für Sohn 2 sein und D A N N bekommt Sohn Nummer 1 einen Pulli. Ja ich weiß, das kann dauern... Sicherheitshalber ist dieser hier auch in Minis Größe im nächsten Herbst... Übrigens: Wir (der Große und ich) haben berechnet, daß wir womöglich in 9 Monaten und 2 Wochen umziehen. Yeah! 

8.2.09 00:07


Fünfe grade

Wir haben heute Fünfe grade sein lassen. Das tut ja so gut. Wir waren hier so schön am Spielen, da habe ich den ganzen Schlamassel so gelassen, wie er ist: Ich habe KEINE Wäsche gewaschen (was zieh' ich bloß morgen an??), ich habe nicht gesaugt, das Bad nicht geputzt, das Bett nicht gemacht... Nur die Küche hab' ich grob geräumt, weil man sonst ja nirgends speisen kann. Und der Große hat das Training einfach sausen lassen. Yeah!

So kam es, daß wir ausnahmsweise wunderbar getimet (wie man das schreibt??) waren: Um 19.30 Uhr waren die lieben Kleinen Schlaf-fertig. Um 19.45 ALLE in ihren Betten. Mini schlief bald. Aber die Jungs!!! Also: nun wollte ich alle unsere Erziehungprobleme lösen und endlich für ausreichenden Schlaf sorgen: Bis um 22 Uhr kamen die Jungs im Wechsel: Kann nich schlafen! Pipi! Hunger! Durst! Albträume! Komisches Gefühl im Magen!... Kann nich schlafen...

Ich bin in der seltenen Lage: So was KENNE ICH ÜBERHAUPT NICHT! Wahnsinn, nicht wahr? Jetzt kann ich mein Glück erst ermessen! Also: früh ins Bett geht scheinbar bei joluva nicht. Seufz. Aber "ich kann nicht schlafen und so weiter" will ich nie, nie mehr wieder. So. 

10.2.09 23:49


Narretei

Bald ist Fastnacht. Das lieb' ich ja so. Zu Hause im Badischen war das immer ganz ganz groß! Und die Vorbereitungen, was mach' ich dieses Jahr? Dann Stoff kaufen. Nähen, dann endlich verkleiden, Schminken. Und als Kind hab' ich dank Muttis Hilfe so manchen 1. Preis gewonnen. Das war schön.

Ich würde mich heute noch immer verkleiden. Hier in Hessen ist es nicht so toll mit Fastnacht... Aber einen Cowboyhut werd' ich tragen: Ha! Und die Jungs? Der Kleine ist sich seit Wochen (!) sicher: Er wird ein Fuchs! So ein Mist: Ich habe genäht vorrätig: Katze, Leopard, Cowboy, Hund und gekauft Bär. Humpf. Na immerhin nicht Dino. woran ich im letzten (Baby-)Jahr scheiterte. Also Fuchs müßt doch machbar sein. Auf jeden Fall dieses Jahr keinen Panné-Samt: Der näht sich sooo schlecht! Vielleicht einfach rote Baumwolle, einen weißen Latz. Die Ohren, die Ohren... nicht so einfach. Und der Große? Eigentlich sollt es Indianer sein. Die Jungs haben sich am WE schon mal probeweise verkleidet. Steht ihm wunderbar, mit seinem langen braunen Haar. Heute der Anruf eines Freundes: Am Faschingssonntag gibt's 'ne Starwars-Party... Ich fürchte die Pläne werden geändert. Aber so was kann man wirklich nur kaufen. Darth Wader? Au weia, da im mir Fuchs schon lieber. Ich hatte ja für alle Robin Hood vorgeschlagen... Na ja, das kam nicht so gut. Aus Mini machen wir einen schönen, braunen, glänzenden Hund mit tollem Schwanz. Ist vorrätig...!

In der Blogwelt wird gefastet:

http://landgefluester.wordpress.com/2009/02/11/wir-fasten-bald/

Ich kann noch immer nichts in einen Link verwandeln... grrr.
Ob das Fasten nicht ein guter Anfang wäre, endlich wieder menschlich auszusehen?... Ich denke darüber nach!

12.2.09 23:48


Musik Musik Musik

Montag ist Musiktag. Um 3 ist Keyboard für den Großen, um halb 4 ist Schlagzeug für den Kleinen. Sie da pünktlich hinzubekommen ist eine logistische Meisterleisung, weil Sohn Nummer 2 hektische Aufbrüche nicht mag. Um 14 Uhr sage ich im Hort Bescheid: Die Jungs sollen sich fertig machen. Ich lasse ganz früh den Stift fallen, um gegen 14.15 Uhr Mini abzuholen: Heute war sie - was sonst nieeee vorkommt im Tiefschlaft! Es half nichts: Das Mini wurde geweckt. Endlich um 14.30 Uhr zu den Jungs. Diese durften abwechselnd auf dem Treter mitfahren bis nach Hause. Dort "schnell" die Räder holen. Wo sind die Noten??? Mini muß auf dem Fahrrad sitzen bleiben.... Endlich weiter. Da der Kleine nicht richtig mitzieht: Den Großen bis fast zur Musikschule begleiten. Wieder nach Hause, den Kleinen motivieren: Weiter! Weiter!... Unterricht der Große. Unterricht der Kleine. Dazwischen Mini bespaßen. Zum Bäcker und tolle Pause versprochen. Und dann geht es schon los: Eigentlich gibt's sonst die hysterischen Anfälle schon auf dem Hinweg... Hatte ich ja geschickt umschifft, indem ich die Fahrt im Schichtbetrieb abgewickelt haben (heute war der Große PÜNKTLICH!!!). Im Wechsel bekam jedes Kind außer Mini auf dem Rückweg einen hysterischen Anfall. Es gab einen Sturz vom Kleinen (tat echt weh), eine heruntergefallene Kette plus verbogenem Teil beim Großen und mehrere hysterische Anfälle der Mamaaa...

Endlich sitzen wir am Kaffeetisch (wann endlich werde ich IMMER einen Kuchen gebacken haben, wie meine Mutter? WANN hat sie die eigentlich immer gemacht??? Wenn es "ganz schnell gehen" sollte, waren es "nur" Hefeteigdreiecke, gefüllt mit selbstgemachter Marmelade... Meine Mutter hat immer gearbeitet...)

Mein Entschluß heute: Neben Rugby ist Musik wohl einfach zu viel! Schade, weil der Kleine ganz gut ist, der Große war mit dem Schlagzeug ganz gut. Das Keyboard... geht so. Tja. Aber das ganze Gezeter sollte mir endlich zu verstehen geben: Laß' es sein! Geh' es relaxed an! Schade, wenn sie halt kein Instrument spielen. Und ich fürchte, bei dem ganzen Schulstreß, den wir JETZT schon haben, ist es utopisch in der weiterführenden Schule eine Instrument anzufangen: Da ist die Zeit ja noch viel knapper. Schade. So sieht's aus.

16.2.09 23:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung