Startseite
    Stuart
    Job
    Eigner Herd...
    Pädagogisches
    Kulinarisches
    Optik
    Angemerkt
    Natur
    Musik
    "Kunst"
    Sport
    Was war?
    Prolog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   multiples
   
   dasmiest
   hackblog
   limatquai
   fraumutti
   frauantonmann
   applehead
   twinmom
   dunesieben
   sevenjobs

WEB Counter by GOWEB
WEB Counter by GOWEB


http://myblog.de/joluva

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Einzigartig... bloggen von Elba

Ich fürchte, wir sind die einzige deutsche Familie, die ohne Fotoapparat in den Urlaub fährt... WIR haben das geschafft. Wir sind: JETZT gerade auf der Insel Elba. Es ist wirklich abgefahren, jetzt auf der Terrasse zu sitzen, aufs Meer zu schauen UND zu bloggen. Und es sind wichtige Dinge geschenen!!! Der kleine Sohn hat vorgestern schwimmen gelernt!! Hurra, er ist jetzt ein Schwimmer! WIE er zum Schwimmer wurde ist allerdings schon weniger romantisch... Die Kinder hopsten von einem Steg. Der kleine Sohn natürlich nicht. Er war ja KEIN Schwimmer... Tja und da rannten sie und johlten und... Der große, gemeins Sohn konnte es wohl nicht lassen... gibt dem kleinen brüderchen einen Schups... Der tauch auf, weint ganz fürchterlich UND... SCHWIMMT. Taumelt an den Strand... heult... WIR beglückwünschen ihn... er grinst, rennt auf den Steg hinaus und springt... und schwimmt und springt und schwimmt... Wow, was für ein Abenteuer. Fotos gibt's erst mal keine... seufz.

Dafür gibt es Musik. DAS habe ich auf der Hinfahrt  rauf und runter gehört:


8.8.09 10:13


Werbung


Aaaaalso

Aaaaalso, was war denn alles? Erst mal war da natürlich Urlaub. Na ja. Urlaub mit 3 Kindern in einem schönen, kleinen Ferienhaus. Die Kids hatten sicher jede Menge Spaß... obwohl sich zum Glück IMMER etwas zum Meckern fand... Morgens ein gemütliches Frühstück, dann Strand. Die liebe Mamaaaa bestand dann leider darauf, daß man von 12 bis mindestens 15.30 Uhr zu Hause blieb: zu heiß, zu viel Sonne bla bla. Ach diese Mütter. Na und nachmittags wieder das Meer. Und abends nach dem Grillen oder den obligatorischen Nudeln wurde gespielt, bis das letzte Kind vor Erschöpfung irgendwo ins Koma fiel. Ich denke, für Kinder ist das nicht schlecht. Für Mütter war es so: Leise so früh wie möglich aus dem Bett stehlen: Das Mini liegt da und darf nicht erwachen, sonst klappt der Plan nicht... Also: L E I S S S S S E E E aus dem Bett pellen. Gaaaaanz leise die Laufsachen anziehen: Sehr blöd, wenn sie natürlich NIE vorbereitet dalagen, sondern IMMER zusammengesucht werden mußten. Bloß nicht die frischen von der Leine nehmen wollen, da muß man am Bett vom Mini vorbei, da muß man den Fensterladen öffnen. Notfals läuft man in idiotischen Klamotten, die man irgendwo im findet, wo man das Mini nicht stört... Das Laufen auf Elba war atemberaubend schön, weil sich an jeder Biegung so phantastische Ausblicke boten. Man vergißt fast die Anstrengung. Und dann ist das jede Menge Höhentraining!!! Also ICH bin jetzt superfit!!!

Na und sonst ist Urlaub im Ferienhaus - ganz egal wo - für Mütter auch jede Menge Haushalt... Aber immerhin ohne Termine. Und man sitzt ganz viel am Wasser uns kann - wenn auch oft unterbrochen - in Wohnzeitungen blättern. Und man ist oft bis zum Bauch im Wasser... Und zum Glück auch manchmal UNTER Wasser: Das ist schön. Und sehr schön ist der Gin-Tonic den man oft am Strand genießt. So ein Gin-Tonic-Bild existiert auch aus dem letzten Jahr: Also mag das für dieses Jahr ausreichen... Wir sind ja die einzige Familie, die ohne Fotoapparat in Urlaub fährt...

16.8.09 21:48


Mein Mädchen

Morgen wird mein Mädchen 2!!!!

Wie schnell ist bloß die Zeit vergangen. Ein typischer Satz für alle Erinnerungstage: 20 Jahre Mauerfall... 200 Jahre Schiller... 2 Jahre Mini...

Ihr fiel der Start nicht ganz leicht: Nur auf dem Arm konnte sie diese Welt ertragen. Aber da war sie immer happy. Eigentlich keine schlechte Idee.  Ein wenig anstrengend für Eltern...

Und noch heute ist sie so: Sie ist das größte Kuschelkind, das mir je begegnet ist. Sie weiß genau was sie will, und wie sie es bekommen kann. Da packt sie sich einen bei der Hand: Gern auch den kleinen Sohn, und sagt: Komm mit! Und dann macht eigentlich jeder willfährig mit. So ist das.

Sie ist ein großer Sonnenschein und so harmoniebedürftig. 

Schön, daß sie da ist!

Ich finde, hier würde ein schönes Portait hingehören... Na irgendwann habe ich meinen Mac bestimmt wieder. Dann gibt es auch wieder Bilder... hoffe ich.

Und mehr bloggen kann ich doch auch mal mit diesem fremden Rechner versuchen... Wenn es mir auch nicht so recht behagt.

16.8.09 21:54





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung