Startseite
    Stuart
    Job
    Eigner Herd...
    Pädagogisches
    Kulinarisches
    Optik
    Angemerkt
    Natur
    Musik
    "Kunst"
    Sport
    Was war?
    Prolog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   multiples
   
   dasmiest
   hackblog
   limatquai
   fraumutti
   frauantonmann
   applehead
   twinmom
   dunesieben
   sevenjobs

WEB Counter by GOWEB
WEB Counter by GOWEB


http://myblog.de/joluva

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Stuart

Und an Reinhard Mey mußte ich denken

Ich hoffe, so eine Mutter zu werden...

12.7.09 22:44


Werbung


Ich packe in Meinen Koffer...

Der große Sohn ist seit Montag mit der 3. Klasse auf Reisen. Man hört nix: Es scheint großen Spaß zu machen. Ich hätte das in dem Alter nicht gebracht: Allein so viele Reisen unternehmen. Ich litt schon unter Heimweh, wenn ich bei den Nachbarn übernachtete...

Nein, diese modernen Kinder haben da kein Problem: Toll.

Allerdings muß so eine Unternehmung wohl vorbereitet werden... Haben wir. Es wurde gar hektisch vor 4 (!) Wochen bei Jako-o ein Schnitzmesser bestellt, das prompt 24 Stunden später hier eintraf... also gerade noch rechtzeitig...

Das wichtigste ist allerdings das Kofferpacken, das ich diesmal in weiser vorraussicht schon am Sonntag Nachmittag um 3 startete... Beim letzten Mal machte ich den Fehler es mir leicht zu machen, indem ich alles schnell allein packte. Das Ergebnis war, daß der große Sohn zum Betreuer lief, weil er angeblich kein Wachzeug hatte... Es befand sich in seinem schwarzen Beutel... den er im Koffer nicht sehen konnte... Er kann öfter mal was nicht sehen... so is er halt :-) Aber wie peinlich ist DAS denn?Wir packten also diesmal RECHTZEITIG und GEMEINSAM. Au weia.

Ich zerre also schöne Kleider aus dem Schrank und lege sie vor das Kind: ALSO: 5 T-Shirts... Oh nein! das und das und das ist doof, die zieh ich nicht an... Unterhosen: DIE sind doof... Regenjacke: Also die zieh' ich ganz bestimmt nicht an... Schuhe: die sehen bescheuert aus, die zieh ich... und so weiter und so weiter...

WO bitte ist dieses Kind hingefahren? Zu Deutschland sucht den Superstar??

25.6.09 00:03


Nachtrag

Die Kinder haben Stuart noch einen wunderschönen Stein mit auf die Reise gegeben. Soll ich ausrichten...
29.4.09 12:12


Nun heißt es leider Abschied nehmen

Jetzt ist es so weit: Stuart hat jetzt wirklich große Lust das Weite zu suchen. Er hat mit unserer Familie Freundschaft geschlossen:

Alle haben ihn lieb Gewonnen. Na gut: Die Katzen fanden ihn nicht so toll, aber ich fürchte, das beruhte auf Gegenseitigkeit. Aus dem Foto auf der Mainbrücke ist nichts geworden. Aber die Skyline, die kommt noch hier hinein. Ich möchte den grandiosen Anblick keinem vorenthalten. Ich weiß auch schon, von wo aus wir sie aufnehmen. Aber hier ist es inzwischen leider lausig kalt geworden. Und grau ist es auch. Keine Lust auf einen Ausflug. Nicht daß sich Stuart noch erkältet! Das ideale Wetter für den Tanz in den Mai ist DAS nicht. Seufz.

Vielen Dank übrigens an Wortteufel für die "Gute Laune Drops" ! Die Packung ist auf unserem Abschiedsfoto zu sehen. Es sind noch einige, wenige darin. Sie sind wirklich lecker. Wir schicken an die nächste Station auch einen kleinen Gruß als Wegzehrung mit. Die Karotte ist ja zum Glück noch nicht aufgefressen. Sie kann auch Stuarts kleinen Appetit zwischendurch auf der Reise stillen. Du liebe Güte, was waren wir nervös, weil wir befürchteten, in unserem wilden Familienalltag könnte die liebevoll gefilzte Karotte verloren gehen! Wir haben es geschafft, Stuart hat sich noch: Glück gehabt!

Um ihn zum Abschied zu drücken, hat sich die Puppe zu Stuart gesellt. Aber mitfahren kann sie natürlich nicht. Das Versprechen, daß wir alle immer an ihn denken würden, hat ihm den Abschied leichter gemacht. Vor allem aber platzt er vor Neugierde auf die nächste Station. Lieber Stuart, viel Spaß! Wir schauen zu, wie Deine spannende Reise weitergeht! Mach's gut!

Deine joluvas!

... Morgen also: Ab die Post!

 

28.4.09 22:37


Der Spritzbrunnen

Im Günthersburgpark hatte ich ja noch den Brunnen versprochen. Der sprüht leider erst ab 1. Mai. Er ist aber ganzjähring eine Atraktion:

Stuart hat's gefallen:

 

Man kann super spielen: 

 

27.4.09 23:57


Stadtleben

Die letzten Tage waren für Stuart erst 'mal ziemlich langweilig: Das Mini war krank und unser Bewegungsradius eingeschränkt. Doch dann haben wir noch 'mal Gas gegeben und einige tolle Sachen mit ihm unternommen. Es fehlt uns leider ein Bild aus dem Garten der "Sonne" auf der oberen Berger: So ein lauschiges Plätzchen: unbedingt ausprobieren. Hm. Es ist einfach so, daß da sooo viel fehlt! Diese Stadt hat einfach so viel verschiedenes zu bieten. Ganz schlimm: das letzte Bild von Suart wollten wir bei Sonnenuntergang vor der Skyline machen... Na, vielleicht geingt es uns morgen noch, bevor seine abenteuerliche Reise weitergeht?

Doch zunächst mal alle Bilder von Stuarts abenteuern der vergangenen Tage:

Wie versprochen ging es endlich ins städtische Getümmel: Der Stadtbummel:

Ein wunderbarer Samstag, 24. April 2009, der zum Flanieren einlädt. Hinter Stuart seht man die Eisdiele. Natürlich bekam er auch ein Eis! Und die schicken Frauen, die jetzt alle ihre dicken Pellen fallen lassen und so wunderschön anzusehen sind!

Stuart vor meinem lieben Schuhladen. Leider fand er nchts passendes für seine Hasenfüße. Gleich in der Nähe gibt's "Best Worscht in Town", den legendären Currywurst-Brater: Unbedingt testen. Aber vorsicht: Es gibt verschiedene Schärfegrade. Und hier ist scharf wirklich sehr sehr scharf: HUST. Daneben der Noa-Noa-Laden, den ich so mag und dann schon "Henners", die ganz spezielle Weinstube. Dort trinken wir gerne 'mal einen guten Schoppen. Hier hat man uns mal das Weihnachtsfest gerettet: Wir hatten, wie es schon Tradition ist, die ganze Familie für den 2. Weihnachtsfeiertag eingeladen, es wurde 17 Uhr, die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren: WO IST EINGENTLICH DER WEIN??? Henner schloß gerade und machte uns noch schnell auf: 2 Kistlein von einem Guten waren unser! Uff!

Hier sieht man Stuart mit seinem Eis. Langsam wird er müde: Das wird nix mehr mit Skyline auf dem eisernen Steg heute... Und im Hintergrund kommt die U-Bahn. Auch ein wichtiges Ding in Frankfurt!

 

 

27.4.09 23:43


Wieder Grün

Ganz Ährlisch: Es kommt noch was Städtisches!! Aber heute noch mal Günthersburgpark. Ist unser Jogging-Revier frühmorgens. Am Nachmittag pilgert dann die Familie hin. Wir fiebern dem Tag entgegen, an dem der Sprizbrunnen wieder loslegt. Dann wird hemmungslos geplanscht. Hm. Da machen wir unbedingt noch ein Bild im Trockenen, damit man sich das vorstellen kann.

So ging es Stuart also heute, als die Sonne länger da war:

Ja, DAS ist Frankfurt. In Ächt ma' jetzt!

Ja, klar, es wird noch urbaner! Versprochen! Aber bei dem Wunderwetter, müssen wir einfach dauernd aufs Rad!

Morgen, Freitag, da gehen wir in die Stadt! Das wünscht sich Stuart so sehr. Will doch mal was shoppen, damit er außer der schönen Rübe noch was schönes mitbringen kann.

 

23.4.09 22:21


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung