Startseite
    Stuart
    Job
    Eigner Herd...
    Pädagogisches
    Kulinarisches
    Optik
    Angemerkt
    Natur
    Musik
    "Kunst"
    Sport
    Was war?
    Prolog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   multiples
   
   dasmiest
   hackblog
   limatquai
   fraumutti
   frauantonmann
   applehead
   twinmom
   dunesieben
   sevenjobs

WEB Counter by GOWEB
WEB Counter by GOWEB


http://myblog.de/joluva

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Stuart

... und weiter...

Puh! Selten haben wir sooo viel unternommen, aber wir haben ja einen neugierigen Gast!

Man machte sich Sorgen über die richtige Art und Weise vorwitzige Hasen zu transportieren. Also Stuart ist doch wohl eher so der abenteuerlustige Typ nicht wahr? In der Satteltasche hielt er es nicht lange aus, er wollte was sehen, was riskieren, richtig Adrenalin sprudeln lassen:

So reist Stuart!

Und wohin? Erst mal schon wieder Gatronomie.... Ja wir in Frankfurt sind keine Hungerhaken! Also urige und manchmal kauzige Örtlichkeiten haben wir zum Glück. Wenn man die Berger Straße in Bornheim immer weiter "hoch" geht, wird's immer urtümlicher. Die Straße fängt als schicke, hippe Shoppingmeile an (Bild kommt!) und landet "im lustigen Dorf". So hieß der Stadtteil Bornheim schon zu Zeiten des alten Goethe, der hier in Frankfurt geboren wurde. Vielleicht dachte der gute alte Herr Dichter an unser lustiges Dorf, als er den Osterspazierungang schrieb... Das lustige Dorf war RICHTIG lustig. Neben dem "Stöffsche" (Apfelwein) und anderen alkoholhaltigen Getränken gab es Spiel, Gesang und ausreichend Dirnen für allerlei Spaß. Und spaß hat man hier noch immer.

Also hier mal ein Beispiel:

Aber neben dem Solzer kann ich auch wärmstens die Sonne, etwas weiter oben, auch auf der rechten Straßenseite empfehlen. Ach viel besser ist es, die ganze Berger entlangzuschlendern und den Tag bei Sonnenuntergang hier oben ausklingen zu lassen...

23.4.09 02:34


Werbung


Was Stuart seit Sonntag erlebte

Nachdem wir Stuart zuerst unseren schönen Hutpark gezeigt haben, mußten wir zum Abschluß der Ferien noch chillen. Zu Hause im Garten kann man sich wohl am besten entspannen: Dem Hasen scheint's zu gefallen:


Doch am Montag begann dann wieder der Alltag. Stuart war aber ganz zufrieden: Er durfte zum ersten Mal sein musikalisches Talent unter Beweis stellen: Er ist ein echter Rocker!

Der Dienstag und der Mittwoch sind bei uns sportlich. Wir spielen Rugby beim SC 1880. Die wunderschöne Anlage mitten in der Stadt (direkt hinter dem hessischen Rundfunk) lädt zum Verweilen ein. Dank prima Gastronomie, kann man nach dem Kaffee auf der Terrasse vielleicht noch länger bleiben und was gutes essen...


22.4.09 22:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung